ms_stadt_1140x600px.jpg

Die “M/S Stadt Köln”

Die M/S Stadt Köln ist ein schiffbautechnisches Meisterwerk seiner Zeit und bis heute eines der schnellsten Schiffe auf dem Rhein. Sie ist fast vollständig im Originalzustand erhalten und steht seit 1990 als herausragendes Beispiel der Schiffbaukunst der 1930er Jahre unter Denkmalschutz.

Sie wurde 1938 von der Stadt Köln bei der Schiffswerft Christof Ruthof in Mainz-Kastel in Auftrag gegeben. Sie war als Repräsentationsschiff und für Empfänge der berühmtesten und bedeutendsten nationalen und internationalen Persönlichkeiten im Einsatz.

Ihre Einrichtung spiegelt noch heute die hohen Komfortansprüche wider.

Vorderer Aussichtssalon

Im Vorderen Aussichtssalon speisten bereits zahlreiche hochrangige Persönlichkeiten wie Kaiser, Könige, Staatsgäste, Diplomaten, Prominente…

Oberbürgermeister-Suite

Die abgeschlossene Oberbürgermeister-Suite erlaubte es dem Oberbürgermeister sich mit den Stadt- und Staatsgästen zu “kleinen Besprechungen” in eine private Atmosphäre zurück zu ziehen, bevor der öffentliche Teil der Veranstaltung auf den Decks und in den Salons fortgesetzt wurde.

Die Stadtoberhäupter gaben dort zahlreiche Empfänge für hohen Besuch. Darunter waren: Konrad Adenauer, Queen Elisabeth II., Theodor Heuss, Charles de Gaules, John F. Kenne-dy, König Baudouin und Königin Fabiola von Belgien, Prinz Charles und Lady Diana, Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko, Michael Jackson und viele mehr.

Die Wandvertäfelungen aus Ahornholz stammen noch aus dem Baujahr 1938, die Lampen wurden in den 50er Jahren ausgetauscht. Den Teppich im gesamten Schiff zieren unzählige städtische Wappen. Eine Sonderanfertigung, die den luxuriösen Charakter des Schiffs zum Ausdruck bringt.

Maschinenraum

Das Herz des Schiffes: der Maschinenraum. Die beiden Antriebsmaschinen aus dem Jahr 1938 vom Typ KHD RV 6 M 536 sind vollständig erhalten und bis heute einsatzfähig. Über Sprachrohr und Telegraph empfängt der Maschinist noch heute die Kommandos des Kapitäns. Beide Maschinen sind auf Federn gelagert, um die Vibrationen so gering wie möglich zu halten. Auch in diesem Detail zeigen sich die hohen Ansprüche, die seinerzeit gestellt wurden. Immerhin war die MS Stadt Köln für die wichtigsten Stadtgäste gebaut worden.

Die Antriebstechnik

Maschine: 2 mal KHD Typ RV 6 M 536 (Bj. 1938)
Zylinder: 6
Kolbenhub: 36 cm
Kühlung: Wasserkühlung
Typ: Viertakt Diesel
Leistung: 2 mal 375 PS
Geschwindigkeit: 13 Knoten (24,9 km/h gegen das Wasser)
Umdrehungen: 500 pro Minute
Getriebe: keines
Kupplung: keine
Propeller: 2 mal Bronze-Propeller mit 1060 mm Durchmesser
Ruder: Verdrängungsruder (Star-Contra-Ruder und Start-Contra-Wellenblock)

Post from RICOH THETA. #theta360 - Spherical Image - RICOH THETA

Technische Daten

Länge über Alles: 53,20 Meter
Breite über Alles: 7,27 Meter
Höhe: 3,35 Meter (bis zum Schanzkleid)
Tiefgang: 1,03 Meter
Schiffskörper: SM-Stahl (Siemens-Martin-Stahl)

 

Maschine: 2 mal KHD Typ RV 6 M 536 (Bj. 1938)
Zylinder: 6
Kolbenhub: 36 cm
Kühlung: Wasserkühlung
Typ: Viertakt Diesel
Leistung: 2 mal 375 PS
Geschwindigkeit: 13 Knoten (24,9 km/h gegen das Wasser)
Umdrehungen: 500 pro Minute
Getriebe: keines
Kupplung: keine
Propeller: 2 mal Bronze-Propeller mit 1060 mm Durchmesser
Ruder: Verdrängungsruder (Star-Contra-Ruder und Start-Contra-Wellenblock)

Schnitte-alle-Decks_klein.jpg

Impressionen

Hier möchten wir Ihnen einige Impressionen vom aktuellen Zustand des Schiffes und von unseren letzten Aktivitäten zeigen.

360° Ansicht hinterer Salon

Post from RICOH THETA. #theta360 - Spherical Image - RICOH THETA

360° Ansicht Steuerhaus

Post from RICOH THETA. #theta360 - Spherical Image - RICOH THETA
© 2018 Freunde und Förderer des Historischen Ratsschiffes M/S Stadt Köln e. V.